Ghassoul (Lavaerde)

 

Lavaerde, auch Wascherde genannt, ist ein gemahlenes      Tonmineral, welches mit Wasser, Tee oder Hydrolat            gemischt wird und zur tensidfreien Reinigung von Haut und Haaren verwendet wird. Im arabischen Raum wird die Lavaerde Ghassoul genannt, Rhassoul gesprochen. Die arabische Bezeichnung “ghassoul“ bedeutet reinigen und  waschen. Bei Lavaerde handelt es sich um                  gemahlenen Ton. Traditionell verarbeitete Lavaerde wird   in Stollen abgebaut, an der Luft und an der Sonne getrocknet und anschließend fein gemahlen. Die neue          Biokaktus Lavaerde stammt aus Marokko, wird dort traditionell  gewonnen und dient schon seit Jahrhunderten als  Reinigungs- und Heilmittel.

Lavaerde dient als sanftes Haarwaschmittel ohne Tenside.Dies  hat zur Folge, dass eine Haarwäsche mit Lavaerde nicht schäumt – daran muss man sich zuerst gewöhnen. Doch Lavaerde gibt dem Haar dafür seidigen Glanz, Fülle und auch besseren Halt. Der Säureschutzmantel der Haut wird nicht geschädigt, laugt weniger aus und daher fettet das Haar nicht  mehr so schnell nach. Fett- und Schmutzpartikel werden   gebunden und ausgewaschen, die Kopfhaut in ihrer Regenerationsfähigkeit unterstützt.

Darüber hinaus wird naturbelassene Lavaerde auch in Naturkosmetik zur Reinigung der Haut verwendet. Ebenso   beliebt ist Lavaerde für Gesichtsmasken und  reinigenden Peelings für Gesicht und Körper. Die Biokaktus Lavaerde ist frei von Tensiden sowie frei von Farb-, Duft- und   Konservierungsstoffen.

Anwendung von Lavaerde zum natürlichen Haarewaschen:

  • 2 EL Lavaerde in eine Glasschüssel geben. (Menge je nach Haarlänge variieren.)

  • Ca. doppelte Menge Wasser oder Hydrolat zur Lavaerde geben und gut verrühren.

  • 2-3 Minuten quellen lassen.

  • Die homogene Paste durchrühren und ins feuchte Haar und auf der Kopfhaut einmassieren. Anschließend mit Wasser ausspülen.

Die Lavaerde-Paste kann noch mit nativen Pflanzenölen    ätherischen Ölen verfeinert

werden. Geben Sie dafür          wenige  Tropfen der gewünschten Öle zur angerührten Paste. Je nach Öl sorgen Sie so für mehr Pflege und Glanz, eine Verbesserung  der Durchblutung, Entspannung und Hautpflege oder einfach nur ein Wohlfühlduft zur Steigerung des  Wohlbefindens.

Ein halber Teelöffel Arganöl bio oder Macadamia-Nussöl bio  wird trockenes und sprödes Haar wunderbar pflegen   und  einen schönen, gesunden Glanz hinterlassen. Ebenso ist  unser exklusives Kaktusfeigenkernöl bio ein  wahres Luxusöl für die Haarpflege und kann ebenfalls  tropfenweise zur Haarwasch-Paste hinzugefügt werden  oder ins gewaschene,   

nasse Haar einmassiert werden.